kultursubstrat

2010

Mai

Vernissage Mittwoch, 12.Mai 2010 19.30 Uhr

"Kultursubstrat reloaded"

Künstlerische Werkstätten Prezelle
Eichenring 4 / 29491 Prezelle

Freitag, 14.Mai 2010 19.30 Uhr
Konzert "E11° 24' 0'/N52° 58' 0'"

Komposition für Computer, Musiker (Burkhard Welzel) und Sprecher (Helmut Otten)

Objekt: TWITTER


2010 TRANSFORMATIONEN Ökologie + Kunst
'flocken-transportbehälter mit integrierter Überwachungseinheit'

Foto: Rainer Erhard

1. ausstellungsstation > kröte im wendland > 13. – 24. mai 2010

Juli/August

Elblabor 2010

Das schwarz eingefärbte Boot ohne Bug steht aufgebockt vor der Stirnwand des KLANG!-Containers.
Im Vorfeld wurde eine Bootsfahrt auf der Elbe mit Hilfe von 7 Kameras gefilmt.
Über einen Beamer wird der Film der Frontkamera an die Stirnwand projiziert, die seitlichen Filme werden zeitgleich an jeweils drei an der rechten und linken Containerwand stehenden Stelen mit kleinformatigen Monitoren sichtbar.
Wenn auf der virtuellen Fahrt eine Änderung der Fahrtrichtung statt findet, bewegt sich das Steuerruder des aufgebockten Bootes in die entsprechende Richtung.
Aus dem Inneren des Bootes erklingt eine Klangcollage, die aus den gesammelten Echolot- und GPS-Daten entwickelt wurde, aus der heraus eine Stimme Platons Höhlengleichnis rezitiert.

Vernissage: Freitag, den 30. Juli um 20 Uhr


ELBLABOR 2010 ist ein Kunstprojekt unter Einbindung von Bildender Kunst, Neuer Musik und Literatur.

Es wird vom 30. Juli bis zum 29. August 2010 in der Metropolregion Hamburg vom Landkreis Lüchow-Dannenberg veranstaltet.
Das Projekt ist eine Kooperation zwischen KLANG!Hamburg (Hochschule für Musik und Theater Hamburg), den 65. Sommerlichen Musiktagen Hitzacker, der Niedersächsischen Stipendiatenstätte Künstlerhof Schreyahn und dem Skulpturengarten Damnatz an der Elbe.
ELBLABOR 2010 findet in einem eigens für Kulturprojekte gebauten Container statt, der als mobile Ausstellungsfläche und Mini-Konzertsaal genutzt werden kann: dem KLANG!-Container.
Dieser wird vom 30. Juli bis zum 15. August 2010 im Elbhafen des wendländischen Damnatz und vom 18. August bis zum 29. August 2010 auf der Fleetinsel in der Hamburger Neustadt aufgestellt.
[Text aus Veranstaltungskalender]